Herzliche Glückwünsche zum 67. Geburtstag, Bob Bates!

Schon bevor sein Name mit “Legend” in Verbindung gebracht wurde, war Bob Bates legendär: Er schrieb für Infocom unter dem Namen “Challenge, Inc.” zuerst 1987 das letzte Textadventure ohne Grafik (dafür auf einigen Systemen mit Sound), Sherlock: The Riddle of the Crown Jewels, und dann 1989 das letzte Infocom-Textadventure überhaupt, Arthur: The Quest for Excalibur.

Direkt danach gründete er gemeinsam mit Mike Verdu Legend Entertainment und schrieb auch die beiden Textadventures TimeQuest und Eric the Unready, bevor die Firma sich von Textspielen verabschiedete und auf grafische Adventures umstellte. Auch danach war er noch als Texter und Produzent an Spielen wie Companions of Xanth, Shannara und Unreal II beteiligt.

Nachdem er nach der Auflösung von Legend einige Jahre an seiner Karriere als Schriftsteller arbeitete, kehrte Bob 2017 zu seinen spielerischen Ursprüngen zurück und veröffentlichte Thaumisty: In Charm’s Way, ein klassisches Textadventure mit moderner Benutzeroberfläche.

Alles zu seinen aktuellen (schriftstellerischen und spieleentwickelnden) Aktivitäten ist auf seiner Homepage zu finden.

Foto von Bob Bates: Marc Tetreault, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9968151. Alle weiteren Bilder stammen vom jeweiligen Hersteller.

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *